Damen 55 gewinnen Auftaktspiel in der Niederrheinliga

Die starken Frauen von Kaiserswerth

Foto Damen 55

TCK Damen 55 gewinnen 5:1 im Auftaktspiel in der Niederrheinliga

Wer schon einmal Altweiber in der Tonhalle gefeiert hat oder in ruhigeren Zeiten gleich um die Ecke im Pflegemuseum Museum der Fliedner-Stiftung die historischen Diakonissinnen besucht hat, weiß wie stark die Frauen von Kaiserswerth sind.

Seitdem 2014 das langjährige Vereinsmitglied Barbara Dibué eine Mannschaft in der Altersklasse 55+ ausgerufen hatte, spielen die Damen, die sich auch zum Training in mehreren regelmäßigen Runden sommers wie winters treffen, jeweils am Dienstagnachmittag von vielen unbemerkt in der Bezirksliga und seit diesem Jahr nun auch in der prominenten Niederrheinliga.

Die alljährlichen von der Mannschaft ausgerichteten White Nights, ihre ganz eigene Saisonabschlussfeier, ist darüber hinaus inzwischen ein feststehender Event auf der schönen Terrasse des TC Kaiserswerth geworden – bis in die frühen Morgenstunden wird sicher auch in diesem Jahr wieder gefeiert und getanzt.

Als am vergangenen Dienstag die gegnerische Mannschaft vom TC Hösel anreiste, hatte wohl niemand von den Kaiserswerther Damen gehofft in der „dünnen Luft“ der hohen Klasse zu gewinnen – vor allen Dingen, da die gegnerische Mannschaft im Vorjahr einen glatten Sieg davon getragen hatte. Aber es kam dann doch ganz anders:

Bereits nach den Einzeln lag das Team um Barbara Dibué 3:1 vorne. Sie selbst an Nr. 1 musste an diesem Turniertag als einzige den Punkt nach Hösel abgeben – belohnt wurde sie durch ein packendes und sportlich anspruchsvolles Match.

Laufstark, frech und strategisch klug spielend verwiesen Silvia Dickel-Holm (6:0 6:4), Ulrike Edinger-Donat (6:1 6:0) und Karin Dreyer (6:3 6:0) ihre Gegnerinnen vom TC Hösel e.V. in ihre Schranken.

Die spontane Doppelaufstellung brachte erneut Silvia Dickel-Holm und Susanne Villnow als kampferprobtes und starkes 1. Doppel erfolgreich zusammen (6:2 7:5), während im 2. Doppel Team-Neuzugang Anne Pahnke an der Seite der versierten und netzstarken Inge de Wolff ebenfalls einen Sieg erstritt (6:4 6:1).

Die Damen 55 vom TC Kaiserswerth sind in ihrem 4. Jahr neben den leistungsstarken Spitzenmannschaften des Tennisclubs ein klarer Beweis, dass Breitensport und Vereinsleben ein Garant für Lebensqualität, Sportlichkeit und Kameradschaft sein können.

Mit den Damen 55 und ihrem Neustart in der Niederrheinliga freuen wir uns auf eine tolle und sportliche Saison!