Bericht der Jugendwartin

Mitgliederversammlung am 23.März 2014

Ich freue mich über Ihr Erscheinen und freue mich wieder, Sie wieder mit vielen Erfolgen aus dem Jugendbereich erfreuen zu können.

Zuerst ein wenig Statistik:
Zur Zeit zählt der Club 255 jugendliche Mitglieder.
Davon haben 195 Kinder am Sommertraining teilgenommen und 198 Kinder am Wintertraining.
Aufgrund dieser hohen Zahlen wird jeder Aufnahmeantrag genau geprüft, ob eine Mitgliedschaft erworben werden kann.

Und das war das Jahr 2013 im Rückblick:

 

Medensaison 2013:

In der vergangenen Saison haben wir insgesamt 22 Medenmannschaften gemeldet:

  • 5 W-Mannschaften
  • 11 M-Mannschaften
  • 2 Mid Court-Mannschaften
  • 4 Minifeld-Mannschaften

Die Jungen U18 waren wieder in der Bezirksliga vertreten und sind souverän in die Verbandsliga aufgestiegen!

Die Mädchen U10 sowie die Jungen U12 wurden in der BK A jeweils Bezirksmeister!

Die Mädchen U12 und U14 sind leider abgestiegen und nicht mehr in der BK A vertreten.

In der Minifeld-Medenrunde qualifizierten sich die Mannschaften 1 und 2 für die Finalrunde der besten 12 Mannschaften. Mannschaft 1 wurde 3. und Mannschaft 2 wurde 11. von 64 teilgenommenen Mannschaften.

Die Mid-Court-Mannschaft 1 erreichte wie im Vorjahr das Halbfinale und wurde 3.

Der Spielplan und der Belegungsplan der gesamten Saison wurde ausgehangen (und wird auch zukünftig wieder aushängen). Ich bitte alle Mitglieder, sich bei ihren Spielverabredungen daran zu orientieren und Rücksicht darauf zu nehmen. Ich weise darauf hin, dass die Termine vom TVN vorgegeben werden und es aufgrund von Mehrfachterminen an manchen Tagen leider zu Engpässen auf den Plätzen kommen kann. Dies gilt besonders für die Tage Montag und Freitag für die Jugend und insbesondere für den Donnerstag für die Verbandsliga der Jungen U18, da in dieser Spielklasse lt. Wettspielordnung für den Spieltag 4 Plätze zur Verfügung gestellt werden müssen.

 

Kommen wir zur Turniersaison:

Minifeld-Hallenturnier am Sonntag, 17.3.2013 bei Rot-Weiß Düsseldorf:

Für die „Minis“ startete die Saison traditionell mit dem Bezirks-Minifeld-Hallenturnier für die Jahrgänge 2004 und jünger bei Rot-Weiß Düsseldorf. Der Tennis-Club Kaiserswerth hatte 17 Jungen und 7 Mädchen in den verschiedenen Altersgruppen gemeldet. Unser Nachwuchs konnte sich bei insgesamt 158 Teilnehmern aus 26 Vereinen gut platzieren.

Ella von Garmissen: 4. Platz Nebenrunde Mädchen 2004
Valeska von Schmettow: 1. Platz Hauptrunde Mädchen 2005 – der 3. Titel in Folge !!!!
Emilia Mehrer: 1. Platz Nebenrunde Mädchen 2005

 

Matias Lofink: 2. Platz Hauptrunde Jungen 2004
Philipp Sauthoff: 2. Platz Nebenrunde Jungen 2005
Johan Stork: 1. Platz Hauptrunde Jungen 2006 und jünger

 

Kreismeisterschaften

Für die Kreismeisterschaften der Altersklassen U10 bis U16 im Mai hatten sich 18 Jungen und 10 Mädchen angemeldet. Das Turnier wurde wieder über Tvpro-online abgewickelt.

Auch hier gab es wieder erfreuliche Ergebnisse:

Jonas Pannen: 2. Platz Jungen U11
Jonathan Reineke: 1. Platz Jungen U12
Samuel Schwarz: 1. Platz Jungen U14

 

Carolin Sauthoff: 1. Platz Mädchen U10
Ngyen Cu Thai: 2. Platz Mädchen U16

 

Bei den Bezirksmeisterschaften U18 war nur 1 Teilnehmer des TCK am Start.

Zeitgleich zum Power Horse World Team Cup lud der Tennis-Bezirk Düsseldorf die Partnerstädte der Landeshauptstadt zu einer internationalen Jugend-Begegnung ein. Bei diesem 5. International City Friendship Tennis Cup trafen die U14-Tennis-Teams aus Moskau, Chemnitz, Chiba (Japan), Haifa, Palma de Mallorca, Toulouse, Linz und Düsseldorf aufeinander. Im Düsseldorfer Team spielten dennis Cu Thai, Henri Squire und Constantin Zoske. Henri Squire erreichte hier das Halbfinale.

Im Rahmen des „Power Horse World Team Cups“ im Mai wurde zum 8. Mal der „Schultennis-Cup“ ausgespielt. Dies ist ein Minifeld-Turnier, an dem die Düsseldorfer Schulen teilnehmen. Zusätzlich zum Tennis gibt es noch diverse sportmotorische Tests. Dieses Mal triumphierte die Kaiserswerther Grundschule. Alle Kinder des Teams trainieren hier bei uns im TCK: Carolin Sauthoff, Ella von Garmissen, Emilia Mehrer, Matias Lofink und Julian Hoyer.

Anfang Juni fanden in Ludwigshafen wieder die Deutschen Jugend-Meisterschaften statt. Henri Squire erhielt eine WC für die Jungen U14, konnte sich aber in der Quali leider nicht durchsetzen. Aber dabei zu sein, ist schon ein großer Erfolg.

 

Minifeld-Turnier „McBurn-Cup“-Einzelwettbewerb:

Bei der Minifeld-Bezirksmeisterschaft der Jahrgänge 2004 und jünger im Juni 2013 hatte der TCK 20 Jungen und 5 Mädchen gemeldet. Insgesamt kämpften 181 Kinder aus 24 Vereinen um Titel und Pokale. In die Siegerlisten konnten sich folgende kleine Talente eintragen:

Julia Zimmer: 1. Platz Hauptrunde Mädchen 2004
Ella von Garmissen: 1. Platz Nebenrunde Mädchen 2004
Valeska von Schmettow: 2. Platz Hauptrunde Mädchen 2005
Emilia Mehrer: 4. Platz Hauptrunde Mädchen 2005
Matias Lofink: 3. Platz Nebenrunde Jungen 2004
Philipp Sauthoff: 1. Platz Nebenrunde Jungen 2005
Jonah Stork: 1. Platz Hauptrunde Jungen 2006

 

Und es ging direkt weiter, nämlich keine 2 Wochen später mit dem Minifeld-Turnier „McBurn-Cup“ Mannschaftswettbewerb. Bei dieser Minifeld-Bezirksmeisterschaften für die Mannschaften (bestehend aus Minifeldtennis und Fächerlauf) wurden vom TCK 5 Mannschaften gemeldet. Insgesamt nahmen 34 Mannschaften teil.
Es wurden pro Team immer 4 Einzel und 2 Doppel gespielt. An den ersten beiden Spieltagen ging es darum, möglichst viele Punkte zu sammeln, da die besten 4 Mannschaften direkt in die Hauptrunde am Finaltag einziehen; weitere 4 Mannschaften kämpften um die Plätze in der Nebenrunde.
Die Mannschaft Kaiserswerth 1 (Matias Lofink, Julia Zimmer, Yoshua Muth, Ella von Garmissen und Valeska von Schmettow) sicherte sich souverän den Gesamtsieg und brachte den Siegerpokal nach Hause.

 

Bezirksmeisterschaften (U10 – U16)

Zu den Bezirksmeisterschaften Ende Mai waren in den Altersklassen U10 bis U16 insgesamt 13 Kinder des TCK nominiert:

Dennis Cu Thai, Robin Herrmann, Max Lenz, Paul Lenz, Lars Lowinski, Jonas Pannen, Jonathan Reineke, Joshua Schwarz, Samuel Schwarz, Alexander Witte, Tobias Witte, Constantin Zoske und als einziges Mädchen Julia Zimmer.

Einige konnten auch wieder Pokale mit nach Hause nehmen.

Max Lenz: 1. Platz Jungen U11
Jonas Pannen: 3. Platz Jungen U11
Alexander Witte: 2. Platz Jungen U12
Constantin Zoske: 1. Platz Jungen U16
Dennis Cu Thai: 2. Platz Jungen U16
Julia Zimmer: 2. Platz Mädchen U10

 

In der 1. Ferienwoche der Sommerferien fand im Essener Leistungszentrum der „DTB-Talent-Cup“ für den Jahrgang 2002 statt. 4 Tage lang kämpften die Kinder in Tennis, Hockey, Fußball und vielen anderen Geschicklichkeitswettbewerben um die Punkte in diesem Mannschaftsvergleich der deutschen Verbände. Mit zum TVN-Auswahlteam gehörte unser Alexander Witte. Das TVN-Team landete auf einem hervorragenden 3 Platz (so gut hatte man dort noch nie abgeschnitten……)

 

37. Nationales Jüngsten-Turnier in Detmold

Vom 30.7. – 4.8.2013 fand zum 37. Mal das „Nationale Deutsche Jüngsten-Tennis-Turnier“ in Detmold statt. Es handelt sich bei diesem Turnier um die inoffiziellen Deutschen Meisterschaften in den Altersklassen U9 bis U12.

Der innerdeutschen Konkurrenz stellten sich Robin Herrmann, Max Lenz, Jonas Pannen und Alexander Witte in der AK Jungen U11. Alexander schnitt am besten ab und landete in der Hauptrunde unter den letzten 16.

 

Verbandsmeisterschaften September 2013

Kaum aus den Ferien zurückgekehrt, gab es großes Tennis im LZ Essen, denn es war Zeit für die Verbandsmeisterschaften. Teilgenommen haben:

Robin Herrmann, Max Lenz, Jonas Pannen und Alexander Witte bei den Jungen U11.
Dennis Cu Thai, Henri Squire, Tobias Witte und Constantin Zoske bei den Jungen U14 sowie
Paul Lenz bei den Jungen U16.

Henri wurde 3. bei den Jungen U14, Alexander 2. bei den Jungen U11.

 

Mid-Court-Turnier vom 9. – 13.9.2013

Der Tennis-Bezirk Düsseldorf veranstaltete im September sein 4. Mid-Court-Turnier. Gespielt wurde im TC Angertal. Das Spielfeld wird bei Mid-Court auf 18 m verkürzt, die Netzhöhe auf 80 cm reduziert. Insgesamt haben 110 Kinder aus 20 Vereinen der Jahrgänge 2004 und 2005 mitgespielt.

Matias Lofink: 3. Platz Nebenrunde Jungen 2004
Philipp Sauthoff: 3. Platz Nebenrunde Jungen 2005
Jan-Faris Welter: 4. Platz Nebenrunde Jungen 2005
Julia Zimmer: 2. Platz Hauptrunde Mädchen 2004
Valeska von Schmettow: 3. Platz Hauptrunde Mädchen 2005

 

Orange-Cup und Green-Cup

Die nach der jeweils verwendeten Ballsorte benannten Wettbewerbe fanden parallel zur Verbandsmeisterschaft im LZ Essen statt.
Der Orange-Cup ist soz. die Verbandsmeisterschaft der U9 im Mid-Court; der Green-Cup die Verbandsmeisterschaft der U10 im Großfeld.
Carolin Sauthoff vertrat den Tennis-Bezirk 3 in der U10, Julia Zimmer in der U9. Leider konnten sich beide nicht unter den besten 4 platzieren, aber das ist „jammern auf hohem Niveau“.

 

Die Clubmeisterschaften

Gemessen an der Anzahl unserer jugendlichen Mitglieder ist die Beteiligung bei den Clubmeisterschaften immer noch „ausbaufähig“. Nur beim Minifeld war die Teilnehmerzahl erfreulich.
Hier die Gewinner im Großfeld:

Jungen:

1. Platz Samuel Schwarz
2. Platz Lars Lowinski
3. Platz Alexander Witte
Nebenrunde Jonathan Reineke

Mädchen:

1. Platz Carolin Sauthoff
2. Platz Hannah Reineke
3. Platz Victoria von Schmettow

Jungen-Doppel:

1. Platz Tobias Witte & Daniel Fouchier
2. Platz Alexander Witte & Max Lenz
3. Platz wurde nicht gespielt – schade

 

TVN-Talentiade

Carolin Sauthoff war im Auswahlteam des Tennis-Bezirks 3 für die TVN-Talentiade Mitte September und konnte mit ihrem Team den 2. Platz belegen.

 

Doppel-Bezirksmeisterschaften

Ende September 2013 fanden zum 5. Mal die Doppel-Bezirksmeisterschaften für die Altersklassen U10 – U18 auf der Anlage von Rot-Weiß Düsseldorf statt. Insgesamt nahmen 123 Doppel-Paarungen teil; der TCK meldete 2 Mädchen-Doppel und 9 Jungen-Doppel.

Carolin Sauthoff & Julia Zimmer wurden 1. bei den Mädchen U10.
Alexander Witte & Max Lenz wurden 1. bei den Jungen U12.
Paul Lenz & Konstantin Dustmann wurden 1. bei den Jungen U16/18.
Constantin Zoske & Konrad Hensen (TC Angertal) wurden 2. bei den Jungen U14.
Tobias Witte & Daniel Fouchier wurden 3. bei den Jungen U14.
Robin Herrmann und Odin Fouchier wurden 3. bei den Jungen U12
Jonathan Reineke und Joshua Schwarz wurden ebenfalls 3. bei den Jungen U12.

Zum Hallen-Bezirksranglistenturnier im Leistungszentrum Essen Anfang November wurden
11 Jugendliche unseres Vereins eingeladen. Der TCK war der erfolgreichste Verein mit insgesamt
7 Pokalen:

Alexander Witte: 1. Platz Junioren U11
Max Lenz: 2. Platz Junioren U11
Jonas Pannen: 4. Platz Junioren U11
Constantin Zoske: 1. Platz Junioren U14
Tobias Witte: 2. Platz Junioren U14
Paul Lenz: 2. Platz Junioren U16
Henri Squire: 3. Platz Junioren U16

 

TVN-Hallen-Meisterschaften:

Diese fanden Mitte November im LZ Essen statt. Es waren 6 Jugendliche des TCK eingelanden:

Alexander Witte bei den Jungen U12.
Dennis Cu Thai, Henri Squire, Tobias Witte und Constantin Zoske bei den Jungen U14.
Paul Lenz bei den Jungen U16.
Henri hatte den meisten Erfolg und wurde 2. bei den Jungen U14. Dafür bekam er eine WC für die in der darauf folgenden Woche stattfindenden

Deutschen Jugend-Hallenmeisterschaften. Dort meisterte er die Qualifikationsrunde und rückte in’s Hauptfeld vor. Dort unterlag er im Viertelfinale der Nr.1. Henri holte sich jedoch mit seinem Doppelpartner Marvin Bockers (TC Grün-Weiß Oberkassel) den 3. Platz in der Doppel-Konkurrenz der Jungen U14.

Kurz nach Neujahr fand Anfang Januar in Lippstadt/Westfalen der „McDonald’s Junior Cup“, ein Einladungsturnier des WTV statt. Eingelanden waren Alexander Witte bei den Jungen U12 und Dennis Cu Thai und Constantin Zoske bei den Jungen U14.
Consti sicherte sich den 3. Platz, Alexander kam bis in’s Viertelfinale.

Carolin Sauthoff war Mitte Januar 2014 zum TVN-Jüngstenturnier des Jahrgangs 2003 eingeladen, kam aber leider über die Gruppenphase nicht hinaus – schade, aber „dabei sein ist alles“.

Henri Squire ist im Januar auch noch viel in Europa herumgekommen. Beim „Tennis Europe Winter Cup by HEAD“ erkämpfte er sich mit dem DTB-U14-Team in der Türkei den Gruppensieg und zog in die Finalrunde der besten 8 Teams in Italien ein. Dort errang das deutsche Team den Gesamtsieg und wurde EUROPAMEISTER !

Vom 21. – 23.2.2014 fanden in Leimen die „Baden Junior Open“, ein Einladungsturnier für die Altersklassen U12 und U14 statt. Für den TVN schlugen dort Alexander Witte und Constantin Zoske auf. Constantin wurde 2. bei den Jungen U14.

Ebenfalls an diesem Wochenende fand zum 6. Mal das alljährliche Mid-Court-Hallenturnier statt. Auch hier gab es wieder viele glückliche Kinder:

Valeska von Schmettow wurde 1. bei den Mädchen 2005/2006.
Emilia Mehrer wurde in der gleichen Altersklasse 4.
Max van Emden wurde 2. in der Nebenrunder der Jungen 2005.
Philipp Sauthoff wurde in dieser Kategorie 4.
Und Jonah Stork gewann bei den Jungen des Jahrgangs 2006.

Anfang März war Alexander Witte vom TVN für den Südwest-Jugend-Hallen-Circuit in Nürnberg gemeldet, ein Einladungsturnier des BTV, und erreicht dort die Runde der letzten 8.

Nächsten Sonntag findet das Minifeld-Hallenturnier statt und auch dort sind wieder sehr gute Leistungen zu erwarten. Dazu werden Sie dann bei der nächsten Jahreshauptversammlung hören.

 

Ausblick auf die kommende Saison:

In der kommenden Saison haben wir insgesamt 29 Medenmannschaften (das ist neuer Rekord) gemeldet, und zwar:

  • 6 W-Mannschaften
  • 14 M-Mannschaften
  • 1 gemischte Mannschaft
  • 3 Mid Court-Mannschaften
  • 5 Minifeld-Mannschaften

Die Meldelisten werden im Internet veröffentlicht.

Bitte beachtet die Platzbelegung für die Medensaison, ein Belegunsplan wird frühzeitig ausgehangen.

Der Nachwuchs beim TCK ist also gesichert.

 

Am Schluss möchte ich mich bei David und Torsten für ihre Unterstützung bedanken, bei allen Jugendtrainern, die für uns tätig sind für ihre großartige Arbeit, bei Elke Witthaus für ihre unermüdliche Hilfe und immer gute Laune, bei meinen Kollegen aus dem Vorstand und auch bei vielen Eltern für ihre umkomplizierte Mithilfe.
Außerdem ein Dank an meinen Mann Frank, der zum einen die Jugend-Clubmeisterschaften organisiert hat und es manchmal mit mir nicht leicht hat.
Ich wünsche uns allen eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison, viel Spaß beim Spiel, ein entspanntes Miteinander und Nebeneinander von Jugendlichen und Erwachsenen in unserem schönen TCK.

 

Anette Witte

Jugendwartin

Düsseldorf, den 23. März 2014