Damen 50 schaffen flotten Aufstieg in die Verbandsliga

Frauen-Power am Pfaffenmühlenweg

Damen 50

Die frisch gebackenen Damen 50 des TC Kaiserswerth schaffen einen flotten Aufstieg in die Verbandsliga

6:3 – 9:0 – 8:1 – 8:1 – 9:0! Diese Zahlen werden den Damen um die Mannschaftsführerin Tanja Le Kim-Poeschke sicher noch lange in Erinnerung bleiben. Denn mit dieser Zauberformel gelang der lange im TC Kaiserswerth etablierten Mannschaft aktuell der glanzvolle Aufstieg von der Bezirksliga in die anspruchsvolle Verbandsliga.

Nachdem sich die Mannschaft erstmals in diesem Jahr als Damen 50 (ehemals Damen 40) aufgestellt hatte, gelang einfach alles. Mit stark umkämpften Einzelspielen und dem ein oder anderen glücklichen Match-Tie-Break marschierte die Mannschaft in fünf Medenspielen zielsicher in die Verbandsliga, die im kommenden Jahr mit neuen Herausforderungen auf sie wartet. Die starken Doppelkonstellationen des Teams sind schon lange über Kaiserswerth hinaus berühmt-berüchtigt.

Am Ende eines anstrengenden und engagierten Parcours durch die benachbarten Düsseldorfer Tennisclubs stand nun eine improvisierte Aufstiegsfeier, die die Mannschaft gemeinsam mit anderen Clubmitgliedern und als Dankeschön an ihre Trainer auf der Clubterrasse feierten. Manche Teammitglieder sollen sogar auf den Tischen getanzt haben…

Anders als in der Saison 2017 blieben alle Teammitglieder verletzungsfrei und dank der vorausschauenden Planung von Tanja Poeschke konnten auch alle beruflichen Verpflichtungen der emsigen Truppe bei der Spielplanung berücksichtigt werden. „Immer ein Highlight!“, sagt Tanja Poeschke auf die Frage, was das Besondere sei und beschreibt den vorbildlichen Teamgeist der zehnköpfigen Mannschaft. Wie viele andere Tennisspieler*innen im TC Kaiserswerth schaffen die Damen immer wieder den Spagat zwischen Beruf, Familie, regelmäßigem Training und Turnier. Gemeinsame „Klassenfahrten“ zum Beispiel nach Berlin und Amsterdam runden den Zusammenhalt ab.

Nr. 1 der Mannschaft ist die Top-Spielerin Petra Mertens, die mit ihrer Erfahrung als Trainerin und Turnierspielerin, aber auch ihrem klugen Coaching und als motivierende Doppelspielerin ganz maßgeblich zum Erfolg beiträgt. Nun sind die Damen sanft aber mit großem sportlichen Einsatz Tabellenerste in ihrer Gruppe geworden: die Zauberformel für die Verbandsliga heißt nun 40 : 5 Matchpunkte, 81 gewonnene Sätze und 503 siegreiche Spiele.

Wir gratulieren und wünschen spannende Spiele für die frisch gebackenen Damen 50 des TC Kaiserswerth in der kommenden Saison!